Was Freude bereiten könnte

Herzhaft.swiss Kulturmagazin Ausgabe Nr. 5 - im Januar 2022


Liebe Leser*innen, suchen Sie sich etwas Passendes aus: 


Zuversichtlich bleiben. Mit Leichtigkeit durchs Leben gehen. Respektvoll sein. Anderen etwas Gutes tun. Sich selbst etwas Gutes tun. Zu zweit eine Flasche Wein trinken. Laut Musik hören. Eine Nacht lang durchtanzen. Ausschlafen. In einer Outdoorsauna schwitzen. Wieder mal ein Buch lesen. Ferien machen im Thurgau. Jemandem Zeit schenken. Daheim die Liebsten mit einem Menü bekochen. Im Restaurant ein Menü geniessen. Lächeln. Im eiskalten Bergsee baden. Sich verlieben. Aus alten Mustern ausbrechen. Einfach mal nichts tun. In Form kommen. Neugierig sein. Bei der Bäuerin einkaufen. Sich voll und ganz für etwas engagieren. Freunde überraschen. Weniger verschwenden. Ein Bienenhäuschen anbringen auf dem Balkon. Häufiger an die frische Luft gehen. Wieder mal Kind sein. Aufräumen. Nicht erreichbar sein. Entscheide fällen. Anderen ein Kompliment machen. Sich selbst ein Kompliment machen. Mutig sein. Loslassen können. Sich zweimal nacheinander den Lieblingsfilm anschauen. Stosslüften. Mit einem Stift auf Papier schreiben. Eine Rückenmassage. Stundenlang Eile mit Weile spielen. Oder Leiterlispiel. Oder Scrabble. Wieder mal kiffen. Herzhaft weinen. Herzhaft lachen. Liebe machen. Mehr Wasser trinken. Einen Hund oder eine Katze aus dem Tierheim holen. Wandern. Demut zeigen. Auf das Bauchgefühl hören. Die eigenen Grenzen überwinden. Jemandem einen Streich spielen. Blumen kaufen. Hilfe anbieten. Sich einen Monat vegetarisch ernähren. Ein Bild malen. Tagträumen. In den Flow kommen. Neues lernen. Die eigenen Sehnsüchte erkennen. Freundlich sein. Im Wald laut «Füdle» schreien. Wieder mal aus der Reihe tanzen. Vergleiche vermeiden. Sich in Geduld üben.


Dankbar sein.


Und vieles mehr. Nach Ihnen.